Geschichte der Fischerzunft Möhlin - Ryburg

Im Jahre 1950 wurde die Fischerzunft Möhlin-Ryburg gegründet. Da nur wenige Gesellen eine eigene Fischerhütte am Rhein besassen, wurde der Wunsch nach einem Zunfthaus immer grösser. Im Jahre 1957 konnte die Fischerzunft eine demontierbare Militär-Baracke erwerben. Diese erhielt im Chräbis, am schönen Vater Rhein, ihren Standort. Sie wurde im Laufe der Zeit, sowohl aussen wie innen, immer wieder den Anforderungen entsprechend ausgebaut und präsentiert sich heute als schmuckes Zunfthaus.

Sämtliche Arbeiten wurden von den Gesellen in eigener Regie und in tausenden von Arbeitsstunden im Frondienst ausgeführt.

Als wichtigste Bauabschnitte sind der Bootsunterstand, die bestens eingerichtete Fischküche sowie die WC-Anlage (als aktiver Beitrag zum Umweltschutz) zu betrachten. Im Jahre 2018 durfte die Zunft im Aumättli in eigener Arbeit und Ausführung einen eigenen Bootsanlegesteg bauen, welcher heute als Anlegestelle für die eigens dafür genutzten Fischerboote dient. Dieser Steg wurde ebenfalls in Fronarbeit erstellt und vom Kanton zu Anfang Juni offiziell abgenommen. Das Zunfthaus erfuhr, aufgrund das die Boote nicht mehr unmittelbar vor der Zunft liegen, eine Aufwertung und der Ausblick auf den schönen Rhein wird heute für die Zunftmitglieder, Besucher und Mieter in keiner Art und Weise mehr getrübt. Weiter wurde dieses Jahr die neue Webseite, inklusive MobileApp, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und mittels diesem Medium können heute online Zunfthausreservationen, beziehungsweise Vermietungen, gebucht werden. Zu diesem Schritt haben wir uns entschlossen, da das Zunfthaus eine hohe Beliebtheit bei der Bevölkerung geniesst und rege durch Firmen, Vereine und Privatpersonen genutzt, beziehungsweise gemietet wird. Im Januar 2018 hat die Zunft neue, der Zeit angepasste Statuten, verabschiedet, welche auf Basis der Gesetztes Grundlagen des ZGB und OR basierend und hat dabei den Grundstein für einen flexiblen und wandlungsfähigen Verein gelegt. 

 

Heute umfasst die Fischerzunft rund 40 Aktivgesellen und Gesellinnen, welche der Ausübung der ihrer Freizeitleidenschaft der Fischerei nachgehen. Dazu besitzt die Zunft rund 150 Passivmitglieder, welche die Zunft ebenfalls unterstützen.

 

 

Die Fischerzunft Möhlin-Ryburg befindet sich weiter im Wandel und wird mit einem neuen und frischen Programm für das Jahr 2019, welches Aktivitäten im Zusammenhang mit der Ausübung der Fischerei beinhaltet, den Standort am Chräbis weiter beleben und für alle Interessierten noch weiter zugänglich machen.